UNSERE ZUTATEN

Petersilie

Die FRoSTA Petersilie kommt von der Rheinebene (der "Toskana Deutschlands"), von Feldern in unmittelbarer Nähe unseres Produktionswerkes. Unsere Petersilie wird innerhalb kürzester Zeit nach der Ernte verarbeitet und frisch tiefgefroren.

Petersilie 

Die Petersilie ist nahezu überall auf der Welt zuhause, doch am häufigsten wird sie in Europa zur Verfeinerung zahlreicher Speisen genutzt. Der typische, intensive Geschmack der Petersilie passt fast zu jedem herzhaften Gericht, zudem enthält das Kraut viele Vitaminen und ätherische Öle, die sich positiv auf den Körper auswirken können. Kein Wunder, dass die Petersilie nicht nur als Gewürzkraut, sondern früher häufig auch als Heilkraut genutzt und geschätzt wurde. 

Die Herkunft der Petersilie 

Die Petersilie stammt ursprünglich aus dem östlichen Mittelmeerraum und wurde unter anderem im antiken Griechenland schon früh als Heilpflanze gegen Blasen- und Nierenbeschwerden und als Beruhigungsmittel für den Magen verwendet. Die Entdeckung der Petersilie lässt sich also auf einen sehr frühen Zeitpunkt datieren. Später wurde sie oft in Klöstern angebaut und dort sowohl als Heil- als auch als Gewürzkraut in der Küche verwendet.  

Auch heute gilt Petersilie noch als hilfreich bei Magen- und Darmbeschwerden, Sodbrennen und Völlegefühl. Die ätherischen Öle des Krauts sollen sich positiv auf den Körper auswirken – zu dir nehmen kannst du sie zum Beispiel auch in Form eines Tees mit frischer Petersilie. 

Glatt und kraus: die verschiedenen Petersilien-Sorten  

Neben der in Deutschland bekannteren krausen Variante gibt es auch eine glatte Sorte der Petersilie. Sie ist intensiver im Geschmack, hält sich jedoch im frischen Zustand nicht so lange wie die krause Petersilie. In der deutschen Küche wird am häufigsten die krause Petersilie eingesetzt, da sie etwas milder, dafür aber länger haltbar ist. 

Heilkraut mit viel Vitamin C 

Ein genauer Blick auf die Nährwerte von Petersilie zeigt: Neben der positiven Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt und die Blase hat das Kraut noch viele weitere Vorteile, denn die Vitamine in der Petersilie können sich ebenfalls sehen lassen. Vitamin A kann deine Sehfähigkeit positiv beeinflussen, Vitamin E kann deine Haut vor freien Radikalen und somit vor Hautalterung schützen und der hohe Vitamin-C-Gehalt kann deinen Körper bei zahlreichen Stoffwechselfunktionen unterstützen. Das Kraut hilft also nicht nur dabei, deinen Mahlzeiten das gewisse Etwas zu geben – Petersilie ist auch noch besonders gesund! 

Petersilie richtig lagern: mit FRoSTA kein Problem! 

Frische Petersilie hält sich im Gemüsefach deines Kühlschranks ein paar Tage, wenn sie vorher gewaschen und noch feucht in den Kühlschrank gelegt wird. Der Vitamingehalt des Krauts nimmt jedoch umso mehr ab, je länger du es lagerst. Eine gute Alternative ist deshalb tiefgekühlte Petersilie: Einmal im Gefrierfach verstaut, hält sie sich mehrere Monate und du kannst auch spontan deine Gerichte damit verfeinern. Die Petersilie von FRoSTA wird innerhalb kürzester Zeit nach der Ernte verarbeitet und frisch tiefgefroren. Dadurch bleiben die gesunden Inhaltsstoffe der Petersilie länger erhalten.
Übrigens: Wir nutzen Petersilie auch in vielen weiteren unserer Gerichte, um sie richtig schmackhaft zu machen – so zum Beispiel als Gewürz für unseren Pfannenfisch nach Müllerin-Art.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum.
Hinweis: Die Herkunft unseres Obsts findest du direkt auf der Produktseite.
x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten