UNSERE ZUTATEN

Karfiol

Eine Zutat, viele Möglichkeiten: Karfiol passt in fast jedes Gericht und ist dazu noch leicht bekömmlich und richtig gesund! Der FRoSTA Karfiol wird direkt nach der Ernte frisch verarbeitet und tiefgefroren.

Natürliche Zutaten

Karfiol

Karfiol ist gesund, vielseitig und vor allem: unglaublich lecker. Der helle Kohl mit der außergewöhnlichen Form schmeckt sowohl roh als auch gebraten, gekocht, gedünstet, als Beilage oder Hauptgericht. Er eignet sich für leichte Gerichte und opulente Mahlzeiten gleichermaßen: Bei der Zubereitung von Karfiol ist für jeden Geschmack das Passende dabei. 

Eine Köstlichkeit mit Geschichte: die Herkunft von Karfiol

Bei FRoSTA setzen wir auf Karfiol aus Freilandanbau und verzichten damit komplett auf Gewächshäuser. Dadurch behält der leckere Kohl nicht nur seine strahlend weiße Farbe, sondern gleichzeitig auch seinen frischen und leckeren Geschmack. Ganz ohne Zusatzstoffe. Dass wir heute selbst in Deutschland Karfiol anbauen können, verdanken wir zum einen den Kreuzfahrern, die die Samen im 16. Jahrhundert aus Asien nach Europa brachten, zum anderen seiner Genügsamkeit: Mit der richtigen Pflege und ausreichend Sonne fühlt sich die weiße Köstlichkeit auch hierzulande heimisch. Geerntet wird im geschlossenen Blütenstand von Frühling bis in den Spätherbst.

Karfiol: gut bekömmlich und sehr gesund 

Karfiol ist sehr gesund, hat wenige Kohlenhydrate und ist für ein Kohlgemüse sehr leicht verdaulich. Auch die Nährwerte von Karfiol können sich sehen lassen: Er enthält viel Kalium, Vitamin C und Vitamin K. Damit kann der Genuss des Gemüses für einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt sorgen, das Herz stärken sowie beim Aufbau des Bindegewebes und bei der Blutgerinnung unterstützen. Außerdem hat gekochter Blumenkohl nur sehr wenige Kalorien. Anders als viele andere Sorten Kohl ist Blumenkohl dazu gut bekömmlich und damit selbst für Menschen mit Magenproblemen eine gute Option.

Auch wenn wir den Karfiol direkt mit seinem strahlenden Weiß verbinden, gibt es ihn auch in einigen anderen Farben. Seinen hellen Ton erhält er, da seine Blüte während der Wachstumsphase vollständig von seinen Blättern bedeckt wird und sich so kein Chlorophyll bilden kann. Gerade in Südeuropa wird die Pflanze allerdings auch freigelegt, wodurch bunter Karfiol in Gelb, Grün oder Violett entsteht. 

Ein Kohl für alle Fälle 

Am Ende zählt natürlich der Geschmack – und hier besticht Karfiol zum einen durch seine milde Note und zum anderen durch seine vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten. Ein Klassiker ist die Kombination mit Béchamelsauce, aber auch wer es ein ganzes Stück leichter mag, wird mit Karfiol glücklich: In einem Curry oder einer kalorienarmen Suppe sorgt der leckere Kohl ebenfalls für den nötigen Pfiff.  

Er ist außerdem ein köstliche Beilage zu Fleisch oder Fisch, passt hervorragend in einen Eintopf und verträgt sich gut mit anderen Gemüsesorten, wie auch unsere Gemüsepfanne Sommergarten beweist. Selbst wenn die Küche mal kalt bleibt, musst du nicht auf Karfiol verzichten: Er schmeckt schließlich auch roh in der Sauce oder einem leckeren Salat. 

Tiefgefroren länger haltbar 

Die vielen Vorteile, die Karfiol bietet, kommen insbesondere im gefrorenen Zustand zur Geltung. So hast du nicht nur den leckeren Kohl immer im Haus, sondern kannst dich auch darauf verlassen, dass er lange schmeckt. Durch das Schockfrosten nach der Ernte bleiben zudem Nährstoffe und Vitamine erhalten.

Finde deinen nächsten Supermarkt

Suchst du nach einem FRoSTA Produkt in deiner Nähe? Dann gib einfach deine Postleitzahl ein und Supermärkte in deiner Umgebung werden dir angezeigt.

Zutatentracker

Auf jeder FRoSTA Verpackung findest du einen 8-stelligen Trackingcode (beginnend mit L). Wenn du diesen hier eingibst, werden dir die Zutatenherkünfte für genau das FRoSTA Produkt aufgelistet, das du in deiner Hand hältst. i Der Zutatencode ist eine achtstellige Folge von Zahlen und Buchstaben. Er beginnt mit "L" und befindet sich auf der Rückseite oder auf der Seitenklappe der Verpackung - direkt unter dem Mindesthaltbarkeitsdatum.
Hinweis: Die Herkunft unseres Obsts findest du direkt auf der Produktseite.
x

Suche nach einem Beispiel-Produkt:

Alles über unsere Zutaten